Bluegreen Algen Es gibt 9 Artikel.

Zeige 1 - 9 von 9 Artikeln
Zeige 1 - 9 von 9 Artikeln
Bluegreen Algen

Was ist das Besondere der Blaugrünen Uralgen?

Vor dreieinhalb Milliarden Jahren war die Erde ein unfruchtbares, unbewohnbares Ödland, frei von Sauerstoff und reich an „Treibhausgasen“ wie Methan, Kohlendioxyd, Schwefel usw. Dann geschah ein Wunder: Einfache, einzellige Lebensformen, die Bakterien, entstanden. Die als Procaryote bezeichneten Lebensformen brachten das Wunder der Photosynthese zustande, das ihnen erlaubte, die Energie der Sonne zu absorbieren und Wasser und CO2 zu verwerten. Als „Abfall“ entstand wertvoller atmosphärischer Sauerstoff, der später der gesamten Nahrungskette dazu diente, sich in ihrer heute bekannten Vielfalt zu entwickeln.

Diese Organismen sind die Cyanobakterien, die als Bluegreens bzw. Blaugrüne Uralgen bekannt sind und die wir mit Recht den „Atem des Lebens“ nennen.

Warum Blaugrüne Algen essen?

Algen hatten seit jeher ihren Platz auf dem Speiseplan aller Küstenvölker. Sie bilden die Basis der Nahrungskette und sind weltweit direkt verantwortlich für ca. 90% der Sauerstoffproduktion auf der Erde. Sie bilden die biologische Grundlage des Lebens auf dem blauen Planeten. Aber zu dem Zeitpunkt, als die moderne Zivilisation Blaugrüne Algen als Nahrungsquelle wiederentdeckte, waren viele natürliche Gebiete für Frischwasseralgen entweder verschmutzt oder ausgetrocknet. Deshalb wurden größere Mengen unter künstlich hergestellten Bedingungen kultiviert.

Die für BLUEGREEN Deutschland geernteten Blaugrünen Uralgen stammen aus dem Upper Klamath Lake in den USA. Dieser See liegt im Schnittpunkt der Kraftfelder der drei Berge von Mt. Mazamas, Mt. McLaughlin und Mt. Shasta, einem Zentrum außerordentlicher Energie. Diese energetische Konstellation macht den See zu einem besonderen Kraftplatz, dessen hohe feinstoffliche Schwingungen in den Molekülen der Uralgen gespeichert werden. Der 360 qkm große Klamath-Lake wird aus einer Vielfalt von Quellen, Bächen und zwei Flüssen gespeist, die größtenteils den Schneeregionen des Crater Lake Nationalparks entspringen. Der Klamath-Lake ist der weltweit größte Produzent von Biomasse und erzeugt jedes Jahr ca. 100.000. Tonnen der Blaugrünen Uralgen.